Berlin, 14 November 2013

„Deutsch-Italienische Junge Gruppe“ der Konrad-Adenauer-Stiftung zu Gast bei Hill+Knowlton Berlin

Diskussion zu Lobbying und Public Affairs in Deutschland
Die „Deutsch-Italienische Junge Gruppe“ der Konrad-Adenauer-Stiftung besuchte am 14. November das Berliner Büro von Hill+Knowlton. Der Besuch der Gruppe deutscher und italienischer junger Führungskräfte aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft war Teil eines zweitägigen Informations- und Dialogprogramms zum Thema „Interessenvertretung in Wirtschaft und Politik". Thomas Wimmer, Geschäftsführer und Leiter des Berliner Büros von Hill+Knowlton, schilderte den Teilnehmern die Arbeit einer internationalen Public Affairs Beratung und diskutierte mit ihnen die kommunikativen, praktischen und ethischen Rahmenbedingungen moderner Interessenvertretung.

Ansprechpartner :

Thomas Wimmer
Managing Director & Geschäftsführer

Tel.: +49 30 288758 43
E-Mail: Thomas.Wimmer@hkstrategies.com
Pressekontakt
Ernst Primosch, CEO
+49 69 97362 38
Lernen Sie die Meinungen und Analysen unserer Seniorberater zu den unterschiedlichen Facetten der Kommunikation und Beratung kennen.