Berlin / Frankfurt, 9 Dezember 2010

Thomas Wimmer verstärkt Geschäftsführung von Hill & Knowlton

Erfahrener Senior Berater wechselt zu Hill & Knowlton

Die internationale Kommunikationsagentur Hill & Knowlton hat Thomas Wimmer, 43, mit Wirkung zum 1. Januar 2011 in die deutsche Geschäftsführung berufen und zum Leiter des Berliner Büros ernannt. „Mit seiner langjährigen Beratungsexpertise und großen Erfahrung aus internationalen Kommunikationsagenturen ist Thomas Wimmer für uns eine ideale Verstärkung besonders am Standort Berlin“, so Chairman Dr. Detlev Geiger und CEO Ernst Primosch unisono.
Thomas Wimmer verstärkt Geschäftsführung von Hill & Knowlton
Thomas Wimmer verfügt über 16 Jahre Erfahrung bei führenden internationalen Beratungsunternehmen. Zuletzt war er Partner der Brunswick Group. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Public Affairs, Corporate Communications, Issue Management und Corporate Responsibility. Er hat Unternehmen und Verbände unterschiedlicher Branchen beraten, darunter Chemie und Biotechnologie, Medien, Technologie und Telekommunikation, Landwirtschaft und Ernährung sowie Finanzen.


Nach einem geistes- und sozialwissenschaftlichen Studium in Deutschland und den USA begann Thomas Wimmer seine Laufbahn in der Kommunikationsberatung 1994 bei Burson-Marsteller in Frankfurt am Main. 2001 wechselte er in die Unternehmenszentrale nach New York City, wo er bis 2003 das weltweite Wissensmanagement sowie Projekte im Bereich Krisenkommunikation und Issue Management verantwortete. Danach leitete er als Geschäftsführer das Berliner Büro. 2005 wechselte er zur Brunswick Group, wo er maßgeblichen Anteil am Aufbau des damals neuen Berliner Büros und der Etablierung des Beratungsangebotes am Berliner Standort hatte.


„Hill & Knowlton prägt seit Jahrzehnten die Kommunikations- und Public Affairs-Beratung weltweit“, sagte Thomas Wimmer. „Der klare Anspruch von Hill & Knowlton war und ist es, strategische Beratung auf höchstem Niveau mit ebenso hoher Umsetzungsqualität zu verbinden. Diese Kompetenz wird angesichts der epochalen Veränderungen in der Medienwelt und des zunehmenden öffentlichen Legitimations- und Transparenzdrucks auf Akteure in Wirtschaft und Politik immer wichtiger. Ich freue mich sehr darauf, meine Expertise dabei einzubringen.“


Schnittstelle von Unternehmenskommunikation und Public Affairs


Der Umbau der deutschen Niederlassung von Hill & Knowlton wird mit der Berufung von Thomas Wimmer konsequent fortgesetzt. Durch eine neue Struktur mit „Sectors and Services“ werden die einzelnen Kompetenzen  und Expertisen europaweit miteinander verbunden. In  Deutschland werden diese kundennahen Strukturen mit einem Schwerpunkt auf die Beratungskompetenz ebenfalls umgesetzt.  Die Berufung von Thomas Wimmer in das Management-Team  ist ein konsequenter Schritt:  „Unsere Kunden werden von der breiten Beratungsexpertise an der Schnittstelle von Unternehmenskommunikation und Public Affairs und seiner internationalen Ausrichtung profitieren. Thomas Wimmer wird wichtige Sektoren vertreten und für die nachhaltige Zusammenarbeit besonders mit unseren Kollegen in Brüssel verantwortlich sein“, so Ernst Primosch, CEO Hill & Knowlton.


Er bildet zusammen mit Dr. Detlev Geiger (Chairman), Ernst Primosch (CEO), Pascal Frank und Jan Gustavsson (CFO) sowie Uwe Schaad das Management-Team von Hill & Knowlton in Deutschland.

Ansprechpartner :

Pressekontakt
Ernst Primosch, CEO
+49 69 97362 38
Lernen Sie die Meinungen und Analysen unserer Seniorberater zu den unterschiedlichen Facetten der Kommunikation und Beratung kennen.